Reisehandtuch: Meru Sport Towel im Test

Zuletzt aktualisiert am 27. August 2018.

Da nicht jedes Hotel und Hostel in welchem ich übernachte immer ein Handtuch hat, habe ich für den Notfall immer ein schnelltrocknendes Meru Sport Towel dabei.

Du fragst dich vielleicht, ob du so ein Handtuch wirklich brauchst, schliesslich hat doch jedes Hotel und Hostel heutzutage Handtücher. Denkste! In vielen Orten auf dieser Welt stand ich oft ohne Handtuch da oder musste erst eines für eine Gebühr an der Rezeption für die Nacht dazu buchen. Das ist aber nicht nur in Asien oder Südamerika der Fall, auch in Europa ist mir das schon passiert!

Warum brauchst du also ein besonderes Reisehandtuch? Würde ein normales Handtuch denn nicht reichen?

Das habe ich vor vielen Jahren auch gedacht und auch immer ein normales Baumwollhandtuch dabei gehabt. Ich war mir dessen nie bewusst, bis ich zum Meru Sport Towel gewechselt habe, aber normale Baumwollhandtücher sind einfach viel zu Groß, unflexibel und schwer. Da hast Du es mit einem speziellen Reisehandtuch um einiges leichter und es ist auch einfach viel kleiner.

Vor einigen Jahren bin ich auf das Meru Sport Towel gestoßen und habe es mir per Amazon schicken lassen. Ich war von der Größe überrascht, denn das Handtuch, obwohl es ausgeklappt echt groß ist, ist zusammengerollt nicht größer als die geballte Faust.

Das Meru Sport Towel ist eines der besten auf dem Markt: es ist aus Mikrofasern, schnell trocknend, sehr saugstark und gegen Geruchsbildung extra antibakteriell behandelt. Es ist unglaublich wichtig, dass du auf deinen Reisen ein schnelltrocknendes Handtuch dabei hast, da es nichts schlimmeres gibt als ein faulendes Handtuch in deinem Rucksack zu haben.

Das weiche Vlies-Material des Meru-Handtuchs ist super angenehm auf der Haut und das geringe Gewicht + Netzbeutel machen es zu einem “Must Have” Gegenstand auf jeder Reise.

Das Handtuch gibt es übrigens auch in andere Größen und Preisklassen. Ich besitze das 60 x 120 cm für ca. 20 €. Es kann aber auch in 40 x 90 cm für ca. 13 Euro und in 120 x 150 cm erworben werden.

Bei Amazon kannst du es dir außerdem recht schnell nach Hause schicken lassen.

6 Gedanken zu „Reisehandtuch: Meru Sport Towel im Test“

  1. Mensch, Sebastian! Ich nutze die Meru Towels seit mehreren Jahren und wollte einen Artikel darüber in meinem Blog schreiben! Nun bist Du mir zuvor gekommen. Aber vielleicht finde ich ja noch einen anderen Blickwinkel, da mein Fokus ja das Familien- und BusinessCamping ist.

    Antworten
  2. Zwei Gelegenheiten haben sich bei mir mittlerweile herausgearbeitet, wo sich so ein Mikrofaserhandtuch bewährt hat: Zum einen als „Immerdabeifürdenfall“-Handtuch, falls mal beschmutztes oder gar kein Handtuch vorhanden ist, oder zum anderen Fall bei Zugfahrten über Nacht! Klein, handlich und schnell trocknend. Für mich ein Muss!

    Gruß Oliver

    Antworten
    • Danke für deinen Kommentar Oliver.

      Wir haben auch gerade eins mit in Asien dabei! Es ist schonmal vorgekommen, dass ich in einem AirBnB kein Handtuch vorgefunden habe, dann ist es immer hilfreich eins dabei zu haben, welches bei Handgepäck nicht zu viel Platz einnimmt und schnell trocknet! 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Freebie - Halbjahres-, Quartals- & Monatsplanung Vorschau

Mit der richtigen Zielsetzung zum Erfolg!

Hol Dir das kostenlose Workbook mit Fragen für Deine Halbjahres-, Quartals- und Monatsplanung! ✨

Trag Dich hier für den TravelWorkLive Newsletter ein und bekomme das Workbook direkt kostenlos zugeschickt:

Ich behandle Deine Daten 100 % vertraulich. Durch die Anmeldung zum Newsletter stimmst Du zu, dass ich Dir ca. einmal im Monat eine E-Mail mit allen Neuigkeiten rund um TravelWorkLive zukommen lassen darf. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit widerrufen und Dich vom Newsletter abmelden. Mehr dazu erfährst Du in der Datenschutzerklärung.