Zuletzt aktualisiert am

Veränderung ist die einzige Konstante im Leben. ❣️

Wie wunderschön überwältigend und gleichzeitig schmerzhaft kann so ein Jahresrückblick nur sein?! 😨

Ich gehe gerade nochmal jeden einzelnen Monat aus 2019 durch und notiere mir, was in diesem Monat passiert ist, was ich festhalten möchte, was wichtig war.

Und wow – mit so viel Glück, so viel Dankbarkeit, so viel Liebe für all diese wunderschönen, besonderen, atemberaubenden Momente und Erinnerungen und mit gleichzeitig so viel Schmerz und Trauer durch die Erkenntnis, dass sich alles verändert, dass diese Momente nicht wiederkommen, dass Situationen teils nie mehr so sein werden, wie sie es in den vergangenen Monaten waren, nein, mit so vielen Emotionen hätte ich nicht gerechnet, als ich mich vorhin mit meinem Journal hier hingesetzt habe… ❣️

Das Leben ist wirklich so ein verrücktes Wunder. Wir leben jeden Tag unseren Alltag, beschweren uns so oft, struggeln, kämpfen, aber machen doch auch immer weiter. Und bemerken oft gar nicht, was für Momente wir mitten in diesem Alltag schaffen. Was für Leistungen wir erbringen. Welche Hürden wir meistern. Welche Emotionen wir erschaffen.

Wir sollten uns öfter umdrehen und zurückblicken. Was hinter uns liegt, was wir erlebt, erschaffen und gefühlt haben ist so ein verdammtes Wunder. ❣️
Und dann sollten wir wieder tief einatmen, ins Hier & Jetzt zurückkommen und diesen Alltag, unser Leben jeden Tag, unsere Entscheidungen und die Hürden die wir immer wieder meistern verdammt nochmal mächtig feiern. ❣️
Denn genau um diesen Moment JETZT geht es. Was für ein verdammtes Wunder. ❣️

❤️ DANKE, an 2019.

❤️ DANKE, an die Menschen, die mich in diesem Jahr so wundervoll begleitet haben.

❤️ DANKE, an all die Momente, die mir den Atem geraubt haben, in denen die Zeit kurz still stand, in den einfach alles so so so verdammt gut war.

❤️ Und DANKE, an mich selbst und dass ich das alles so wahnsinnig gut gerockt habe.