Zuletzt aktualisiert am

Irgendwie passiert in meinem Lebens gerade nicht viel nennenswertes und gleichzeitig so viel. Nachdem der Oktober für mich vor allem dafür da war, mein Business Coaching zu beenden und mein Angebot als Freelancerin zu überarbeiten, wird es im November irgendwie ernst.

Neben dem Neuaufsetzen meiner Website heißt es jetzt auch: Möbel verkaufen, Kartons packen und das Reisen auf unbestimmte Zeit vorbereiten.

Heute wurde ich gefragt, ob ich schon aufgeregt bin, und ich konnte irgendwie nur mit einem trockenen “Nein, irgendwie noch nicht wirklich” antworten. Ich glaube vor allem, weil ich es selbst noch nicht begreifen kann. Weil mein Herz noch gar nicht fassen kann, was ich da beschlossen habe.

Nach fünf wundervollen Jahren in Hannover als meiner absoluten Lieblingswahlheimat ist es nun an der Zeit, die Zelte abzubrechen. Auf zu neuen Ufern, die ich selbst noch nicht kenne. Ich weiß nur, dass ich mehr brauche – mehr Wachstum, mehr Erfahrung, mehr mich selbst und andere und die Welt kennen lernen.

Das macht mir Angst und erfüllt mich gleichzeitig mit unrealer Vorfreude. Aber dennoch ist in mir drin alles komisch ruhig. Ob das ein tiefes Vertrauen in meinen Weg, blanke Panik oder einfach noch totaler Unglaube an das, was ich da vor mir habe, ist, hab ich noch nicht herausgefunden. 🙈

Noch 4 Wochen in Hannover. Noch 4 Wochen mit Wohnsitz und eigener Wohnung. 🙏🏽❤️