Arbeiten in der Natur trotz Bürojob: Laptop und Tablet machen es möglich

Eine der vielen Vorteile eines klassischen Bürojobs ist es, von nahezu jedem Land aus arbeiten zu können. Wenn bei Deiner Arbeit kein direkter Kundenkontakt notwendig ist, machen Laptop, Tablet und Smartphones es möglich, nicht nur von Zuhause aus, sondern auch von jedem Hotelzimmer der Welt, aber theoretisch auch vom Strand, der Hängematte oder einfach im eigenen Garten oder auf dem Balkon arbeiten zu können.

In der freien Natur zu arbeiten und die eigenen vier Wände zumindest zeitweise einmal hinter sich zu lassen, hat dabei zahlreiche Vorteile und kann sich damit positiv auf Produktivität und Motivation auswirken. Worauf Du achten solltest, wenn Du in der Natur arbeiten möchtest, erfährst Du in diesem Artikel. Viel Spaß! 😊

Die freie Natur sorgt für eine entspannende Atmosphäre

Ein Tapetenwechsel tut gut. Vielleicht geht es Dir ähnlich wie mir – wenn Du immer nur Zuhause am Schreibtisch arbeitest, kennst Du das eigene Zimmer mit all seinen Arbeitsutensilien schon nach kürzester Zeit in- und auswendig. Kein Wunder also, dass auf diese Weise schnell Langeweile und Frustration entstehen – vor allem dann, wenn die zu bearbeitenden Projekte zu dieser Zeit ohnehin gerade eintönig und wenig abwechslungsreich sind.

Arbeiten in der Natur trotz Bürojob
Foto von Jordan Sanchez on Unsplash

Raus in die Natur zu gehen, von dort zu arbeiten oder sich auch nur zwischen den Arbeitseinheiten bewusst eine Pause an der frischen Luft zu gönnen bringt frischen Wind in die Arbeitswoche und versüßt dabei so einige Stunden. 😌 Vogelgezwitscher, herabfallendes Laub, das Knacken von Ästen und das Plätschern von Wasser: Die Natur sorgt mit ihren zahlreichen Geräuschen und kleinsten Bewegungen für eine angenehme Atmosphäre, die den Kopf frei macht und den Fokus wieder klärt.

Voraussetzung dafür ist jedoch natürlich, dass der eigene Garten oder ein ruhiges Plätzchen auf einer Wiese dem lauten Verkehrslärm auf einer Bank am Stadtrand oder einem Strandplatz in der Nähe eines Beachclubs vorgezogen wird. Wenn Du jedoch einen ruhigen und vor allem abgeschiedenen Ort für Dich entdeckt hast, kannst Du dort wesentlich konzentrierter arbeiten bzw. Deine Pause genießen, als es Zuhause der Fall ist.

Die richtige Ausrüstung ist für das Arbeiten in der Natur unverzichtbar

Regen, Wind und pralle Sonne können zugegebenermaßen nicht nur störend sein, sondern jegliches Arbeiten und die Erholung in der freien Natur unmöglich machen. Eine gute Ausrüstung ist hier also das A und O.

Eine Fleecejacke sorgt auch bei niedrigen Temperaturen für wohlige Wärme und macht die Zeit an der frischen Luft auch bei Wind gemütlich und erholsam. Als Schutz vor Kälte eignen sich ebenfalls Multifunktionsjacken und -hosen oder aber der Zwiebellook. 🤓🧅 Mehrere übereinander gezogene Schichten von Kleidung machen die Arbeit oder auch die Pause bei jedem Wetter angenehm. Gute Ausrüstung für das Arbeiten und Erholen in der Natur findest Du lokal in vielen Outdoor-Stores oder in passenden Onlineshops.

Arbeiten in der Natur Dank Bürojob
Bild von Persnickety Prints on Unsplash

Falls Du im Garten oder auf dem Balkon arbeiten oder Deine Pause genießen möchtest, ist ein Sonnenschirm im Sommer auf jeden Fall auch empfehlenswert. Sonst kann es Dir, aber auch Deinem Laptop, Tablet oder Smartphone schnell zu heiß werden… ich weiß, wovon ich rede. 😉 Außerdem super wichtig, wenn Du Dich viel draußen aufhältst: benutze eine gute Sonnencreme um Deine Haut zu schützen, egal zu welcher Jahreszeit. Neben der persönlichen Ausstattung sind natürlich auch noch ein paar mehr Dinge erforderlich: Ohne ausreichende Stromversorgung und Internetverbindung bringt das schönste Freiluft-Office nichts. Weitere Empfehlungen für das Arbeiten von unterwegs findest Du außerdem hier: Empfehlungen für Deine Ortsunabhängigkeit

Webdesign Angebot - Jenny Jaumann

Arbeiten in der Natur sorgt für gute Laune und mehr Leichtigkeit im Arbeitsalltag

Wenn Du all das beachtest, kannst Du Dich schnell über neue Motivation, mehr Energie und mehr Leichtigkeit bei der Arbeit freuen – versprochen! Immerhin kurbeln Sonnen- und allgemein Tageslicht die Vitamin-D-Produktion der Haut an und sorgen so für gute Laune. Frische Luft hilft außerdem dabei, kreativ zu werden und fördert das Entstehen neuer Ideen.

Indem Du Deinen Arbeitsplatz immer mal wieder wechselst, in der Natur arbeitest oder dort zumindest bewusst regelmäßige Pausen verbringst, wirst Du langfristig zufriedener und ausgeglichener. Der „langweilige Bürojob“ muss heutzutage also nicht mehr sein. 😉

Mein liebster Arbeitsplatz in meiner alten Wohnung war immer mein Balkon im Sommer und als ich auf Teneriffa gewohnt und gearbeitet habe, hab ich die Dachterrasse vom Coliving Space geliebt 😍 (auch wenn mein Laptop und ich da teilweise ganz schön gegrillt wurden 😂).

Und jetzt bin ich gespannt: bist Du regelmäßig in der Natur unterwegs oder verlegst Dein Büro sogar öfters mal nach draußen? Schreib es gerne in die Kommentare. 🤗

Schreibe einen Kommentar

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Freebie - Halbjahres-, Quartals- & Monatsplanung Vorschau

Mit der richtigen Zielsetzung zum Erfolg!

Hol Dir das kostenlose Workbook mit Fragen für Deine Halbjahres-, Quartals- und Monatsplanung! ✨

Trag Dich hier für den TravelWorkLive Newsletter ein und bekomme das Workbook direkt kostenlos zugeschickt:

Ich behandle Deine Daten 100 % vertraulich. Durch die Anmeldung zum Newsletter stimmst Du zu, dass ich Dir ca. einmal im Monat eine E-Mail mit allen Neuigkeiten rund um TravelWorkLive zukommen lassen darf. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit widerrufen und Dich vom Newsletter abmelden. Mehr dazu erfährst Du in der Datenschutzerklärung.