Wir haben vor ein paar Tagen ein altes Kapitel beendet und ein neues Kapitel aufgeschlagen. Die Chance, alles anders oder gleich zu machen wie bisher. Neue Vorsätze zu setzen und diese im laufe des Jahres zu brechen oder auch nicht. Wer weiß, wie das Jahr schon wird?

Ich habe mich bereits im Oktober mit dem neuen Jahr beschäftigt und vieles in die Wege geleitet, damit dieses Jahr nicht nur erfolgreich anfängt, sondern im Ganzen ein sehr erfüllendes Jahr wird. Wie du in meinem Jahresrückblick 2014 gelesen hast, habe ich letztes Jahr so viel gearbeitet, dass ich unmöglich ein zweites solches Jahr hinlegen kann und möchte.

Dieses Jahr wird definitiv weniger gearbeitet und ich werde mir viel mehr Zeit für mich nehmen. Ich habe schon 4 ganze Wochen verplant, wo ich außer dem täglichen Vloggen (fast) nichts machen werde. Das sind 4 freie Wochen und weitaus mehr freie Zeit als in den letzten 3,5 Jahren!

2014 bin ich als Mensch und Geschäftsmann über meinen eigenen Horizont gewachsen und habe so viel Neues gelernt. Ich habe mein(e) Business(es) von 5-Stellig auf 6-Stellig gebracht und habe mit Line eine Frau an meiner Seite, mit der ich Pferde Stehlen kann!

Das war mein bisher bestes Jahr!

Und deshalb freue ich mich, dass 2014 nun vorbei ist und nutze den Jahreswechsel für ein neues Kapitel!

Dies ist mein 5 Punkte Plan für 2015:

Kapitel: ICH!

Obwohl das Jahr geschäftlich und privat sehr gut war, habe ich in all der Aufregung eines vergessen: mich!

Ich habe mich gehen lassen. Ich habe 2014 über 8 Kilo zugenommen. Selbst wenn ich den Bauch einziehe, kann man es erkennen und das geht nicht mehr. Vor einigen Wochen saß ich in Bangkok mit Herzrasen. Wahrscheinlich, weil ich zum ersten Mal seit langem wieder richtig entspannt war und mein Körper nicht darauf klar kam. Erst nach der dritten Thai-Massage kamen die Masseurinnen durch meine verhärteten Muskeln richtig durch!

Mehr ich und weniger andere!

Ich werde 2015 weniger für andere arbeiten. Den meisten meiner Kunden habe ich bereits gekündigt und erledige nur noch die letzten Aufträge bis Mitte März 2015. Außerdem habe ich mich in den letzten Monaten bereits sehr aus der Reisebloggerszene entfernt. Diese hat sich in den letzten zwei Jahren sehr negativ entwickelt und so viel Negativität möchte ich nicht mehr um mich herum haben. Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß!

Das bedeutet auch, dass ich weniger auf Konferenzen sprechen und auch weniger an solchen Teilnehmen werde. Viel lieber werde ich mir einige ausgewählte Konferenzen raussuchen, wo nur noch ganz bestimmte Leute teilnehmen können und wo die Eingangshürde etwas schwerer ist!

Denn es ist unglaublich wichtig, dass ich mit Gleichgesinnten zusammen bin, die mich inspirieren. Hierfür bin ich bereit viel Geld auszugeben. Meine zwei größten Inspirationen habe ich meistens um mich herum: Line und Conni!

Mehr Asien!

Als wir Ende des Jahres 7 Wochen in Thailand und anderen asiatischen Ländern unterwegs waren habe ich, und auch Line, gemerkt, wie gut es mir tut, wenn ich Deutschland und Europa zeitlich voraus bin. Ich gehe viel entspannter in den Tag hinein, nehme mir Zeit, um richtig zu frühstücken, und mache nicht wie sonst schon direkt im Bett den Laptop an und nehme erst um 16 Uhr die erste Mahlzeit zu mir!

Deshalb möchte ich 2015 viel mehr Zeit in Asien verbringen. Den ersten Schritt haben wir bereits eingeleitet. Wir haben für den 18. Januar Flüge nach Bali gebucht.

Mehr du!

Auch wenn dies etwas widersprüchlich klingt, da ich ja gesagt habe, dass ich weniger für andere arbeiten möchte, möchte ich aber doch mehr mit dir, meinen Lesern, arbeiten. In den nächsten Wochen und Monaten wird es viele neue Produkte hier auf TravelWorkLive geben, die dir das Leben nicht nur einfacher machen sollen, sondern auch dein Business und deinem Ziel nach ortsunabhängigen Arbeiten und passiven Einkommen schneller ermöglichen. Außerdem wird es die geile Möglichkeit geben, gemeinsam mit mir, Line, Conni und anderen inspirierenden Leuten in einem Haus auf Bali zu leben. Hast du Bock darauf? Ich freue mich schon mega!

Es wird 2015 also viel mehr Coaching-Möglichkeiten auf 1-on-1 Level geben! Are you in? Schreib mir einfach ne Mail, wenn du Interesse hast an sebastian [at] travelworklive.de

Mehr Kurse, eBooks, Informationsmaterial und Plugins!

2015 werde ich mindestens zwei neue Onlinekurse und eBooks veröffentlichen. Den einen habe ich schon fast fertig, den anderen werden wir bald anfangen. Außerdem wird Blog Camp um weitere Kurse erweitert, die schon fast fertig sind und in Kooperation mit anderen Bloggern erstellt werden, die Experten in der Nische sind!

Außerdem möchte ich mehr Plugins erstellen, die Blogger wirklich benötigen. Es gibt bereits so unglaublich viele Plugins, aber die meisten von ihnen sind nicht nutzbar oder überflüssig. Mit dem Survey Calculator habe ich bereits ein einzigartiges Plugin erstellt, das die Anzahl an Newsletter Abonnenten schnell steigert, aber, was noch viel wichtiger ist, auch den Umsatz eines Blogs um einen Großteil erhöht. Ich habe bereits ein paar Ideen, was ich für weitere Plugins erstellen kann!

Ich liebe es anderen zu helfen und ihnen auf dem Weg zum Erfolg unter die Arme zu greifen. Und ich habe gemerkt, dass ich dies am besten mit Informationsprodukten machen kann!

Fazit:

Ich bin mir ziemlich sicher, dass 2015 ein sehr geiles Jahr wird. Ich möchte definitiv weniger arbeiten und gemeinsam mit meiner Businesspartnerin und meinen Assistenten kann ich es schaffen, mehr Output trotz weniger Input zu kreieren. Ich habe Outsourcing als einen wichtigen Teil meiner Arbeit entdeckt und mache nur noch das, was ich wirklich kann und worauf ich wirklich Lust habe! Wenn du 2015 mit einem ortsunabhängigen Business so richtig durchstarten möchtest, kann ich dir “Digital, Unabhängig, Frei” von Conni empfehlen. Dies wird dich, besonders am Anfang, in die richtige Richtung leiten!

Wie wird dein 2015? Kommst du mit nach Bali?

Jahresrückblick 2014

19 Kommentare

  1. Hallo Sebastian!

    Alles Gute für dich. In gewisser Weise ist es beruhigend zu lesen, dass du trotz deiner jungen Jahre auch merkst, dass du an Grenzen kommst und auf dich aufpassen musst. Als ich deinen Rückblick auf 2014 gelesen habe, habe ich mich echt gefragt, wie du das alles geschafft hast – vor allem auch die vielen Ortswechsel.

    Nach Bali komme ich nicht und auch ein Coaching kann ich mir momentan noch nicht leisten, aber ich bin für den DNX-Workshop von Conni und dir im Mai angemeldet und freue mich, euch dann kennenzulernen.

    Saludos desde España
    Nuria

  2. Hi Sebastian,

    ich mag es sehr Deine persönlichen Beiträge zu lesen und wieder mal bin ich von diesem Begeistert.

    Ich bin echt gespannt auf Deine neuen Produkte, die Du auf den Markt hauen wirst. Auch wenn es beim ersten Mal nicht mit der Bestellung des Survey Calculator geklappt hat werde ich ihn mir jetzt nochmal versuchen zu bestellen.

    Auf dass es für Dich ein ruhigeres aber mindestens genau so erfolgreiches Jahr wird!

    Liebe Grüße
    Thomas

    • Danke dir Thomas. Bin eigentlich nicht so der „persönliche“ wenn es ums Schreiben geht. Tipps etc. gehen mir leichter von der Hand aber ich werde mein bestes geben in Zukunft persönlicher zu sein!

      Survey Calculator ist fast fertig. Arbeiten noch an ein paar letzten Bugs. Ich hoffe wirklich, dass es noch diesem Monat fertig ist. Ich empfehle dir, schonmal die Fragen und Antworten für die Leser aufzuschreiben, damit du es dann direkt nutzen kannst. Das ist sonst noch einmal viel Arbeit!

      Lg,

      Sebastian

  3. Hi Sebastian!
    Ein wirklich toller und persönlicher Beitrag!
    Deine Prodrukte finde ich klasse, auch wie du dich immer wieder neu erfindest und genau die Dinge erkennst, die gebraucht werden! Hut ab!
    Ich freue mich weiterhin von Dir zu lesen!

    Liebe Grüße
    Monique

  4. Hi Sebastian,

    schöne Reflektion! Mir hilft so etwas auch immer von Zeit zu Zeit meinen eigene Perspektive wieder zurecht zu rücken. Arbeiten und seinen Job lieben sind toll und ich kenne das Gefühl, wenn man total von sich selbst und seinem Umfeld geflasht ist. Doch wie Du schon schreibst, man selbst bleibt dabei oft auf der Strecke.

    Als ich heute morgen Deinen Vlogg sah, schoß mir auch genau die Frage in den Kopf: Wie läuft es eigentlich mit der gesunden Ernährung bei dem Mann? Denn als ihr das letzte Mal in Asien wart, hattest Du mal anklingen lassen, dass Du etwas ändern willst. Das finde ich gut und wenn Dir Asien gut tut, dann ab hin mit Dir!

    Auf Deine neuen Projekte bin ich ebenfalls schon sehr gespannt. Und wenn Ihr da mal Designsupport braucht, stelle ich mich gerne zur Verfügung 🙂

    Also: Mehr Du! Und alles andere ergibt sich!

    Alles Gute
    Mandy

  5. Ach Sebastian, ich gönne dir das alles echt von ganzem Herzen!

    Mehr Ruhe, mehr Du und wenn du kannst freue ich mich natürlich auch über mehr „wir“ (Leser). Ich finde Conni und Du, ihr macht einfach einen hervorragenden Job. Das da saumäßig viel Zeit drin steckt, merkt man spätestens dann, wenn man sich selbst mal an ein ähnliches Projekt ran wagt. Hut ab!
    Ihr rockt megamäßig, seid so inspirierend und habt all das verdient, was ihr euch erarbeitet habt. Viel Erfolg im neuen Jahr, bei all deinen Punkten. Wir lesen uns, oder sehen uns auf Bali 😉

    Viele Grüße,
    Sabrina

  6. Hi Sebastian,

    schöner und guter Beitrag. Bei all dem Bloggen und Online-Sein darf man nicht vergessen, dass man auch noch ein Privatleben hat, auch mal Ruhe braucht, Eindrücke sacken lassen möchte usw. … Eine Frage habe ich dann doch noch: was meinst du damit, dass sich die Reisebloggerszene negativ entwickelt hat?

    Viele Grüße
    Sina

    • Hi Sina,

      es wird in der Reiseblogger-Szene mittlerweile mehr gegeneinander als miteinander gearbeitet. Vor einigen Jahren hat man sich noch gegenseitig Besucht und in der Küche Bierchen getrunken und heute redet man den anderen öffentlich auf der Bühne schlecht! Ich möchte von sowas nicht Teil sein und distanziere mich langsam und konzentriere mich auf die wenigen, mit denen man gut zusammenarbeiten kann und wo man entsprechend Respektiert wird!

  7. Alles Gute für 2015 und eine schöne Zeit auf Bali. Ich lebe seit April 2008 im schönen Thailand und habe natürlich auch bereits einige Nachbarländer bereist. Am Samstag fahre ich nach Malazsia, um ein neues Visa für Thailand zu erhalten. Ich wünsche allen Lesern dieses Blogs viel Gesundheit, Glück und Erfolg 2015!

  8. Hei Sebastian,

    hört sich nach einem weiteren aufregenden Jahr an! Danke für alle deine Tipps der vergangenen Monate/Jahre, die du auf Offthepath und twl gegeben hast!
    Wenn die neuen Kurse so gut sind wie das Blog Camp selbst, kann ich es kaum erwarten!
    Ich werde dieses Jahr auch endlich durchstarten und mir nun einiges vorgenommen – hoffentlich läuft auch alles so wie geplant.

    Meinst du mit Bali eigentlich den 7tätigen Retreat oder ein längerfristiges Projekt?

    Liebe Grüße,
    Ana

  9. Hallo Sebastian,

    das klingt nach einem super Plan, v.a., dass du dich wieder stärker um dich selbst kümmern willst.
    Wenn du demnächst einen Burnout hast oder schlimmeres ist niemandem geholfen. Weder dir selbst noch uns Lesern und Fans 🙂

    In diesem Sinne auf ein erfolgreiches und GESUNDES 2015!
    Grüße, Katharina

Eine Antwort hinterlassen